Behandlungspflege

Leistungen der Behandlungspflege umfassen alle Leistungen, die durch einen  Arzt

(z.B. Hausarzt) verordnet werden können.

Diese Leistungen umfassen unter anderem:

  • Hilfe bei Grundpflege, Hauswirtschaft, Einkauf- meist bei vorübergehend vorhandenen Einschränkungen z.b. bei Knochenfrakturen.
  • Haushaltshilfe nach §38 SGBV nach einem Krankenhausaufenthalt oder nach der Geburt
  • Wechseln von Verbänden
  • Anlegen- und ablegen von Kompressionsverbänden, An- und ausziehen von Kompressionsstrümpfen
  • Versorgung von Drainagen
  • Verabreichen von Medikamenten, Augentropfen
  • Intravenöse Infusion über Port und venöse Zugänge (z.b. zur parenteralen Ernährung)
  • Subkutane Infusionen, Injektionen (z.b. Insulin)
  • Versorgung von PEG (Magensonde)
  • Absaugen der Luftwege, Wechsel von Trachealkanülen
  • Kontrolle von Blutzucker und Blutdruck
  • Legen und Wechseln von Blasenkatheter (Einmal oder Dauer)

Alle behandlungspflegerischen Leistungen werden ausschließlich durch unsere examinierten Pflegefachkräfte erbracht.

Durch ständige Fort- und Weiterbildung, erneuern und erweitern wir ständig unser fachliches Wissen und Können.

Wir arbeiten Hand in Hand mit den behandelnden Ärzten, Wundtherapeuten, Ernährungstherapeuten, Sanitätshäusern und garantieren Ihnen damit die bestmögliche Behandlung.

Jede unserer Pflegefachkräfte, ist umfassend geschult und praktisch erfahren in der Portversorgung und Infusionstherapie, der Schmerztherapie, dem Wundmanagement(auch Vakuumverbände). Durch ständige Fort- Aus- und Weiterbildung stellen wir sicher, dass unser Fachwissen stets auf dem aktuellen Stand ist.